Adolf-Fischer-Straße 6, 50670 Köln

Tel: +49 221 88 848 844

casting@mscasting.de


EINSTEIN – Die Serie ab 10.01.17 Sat.1 dienstags 20:15h

einsteinprofile-ezone-gallery348

http://www.sat1.de/tv/einstein

Felix Winterberg ist Ururenkel des berühmten Albert Einstein und selbst anerkanntes Physik-Genie. Wegen einer tödlichen Erbkrankheit bleiben dem brillanten Forscher nur noch wenige Jahre – die er dank diverser illegaler Aufputschmittel so arbeitsintensiv wie möglich gestalten will.

Leider hat ihn die Polizei wegen Drogenmissbrauchs schon ein paar Mal verhaftet. Um dem drohenden Knast zu entgehen, lässt sich Felix auf einen Deal mit der Bochumer Mordkommission ein: Als „externer Berater“ soll er den Beamten bei einem Mord im Drogenmilieu zur Seite stehen. Die ermittelnde Kommissarin Elena Lange (Annika Ernst) ist alles andere als begeistert…

Regie: Thomas Jahn
Drehbuch: Mathias Dinter, Martin Ritzenhoff
Produktion: Zeitsprung Pictures GmbH
Cast: Tom Beck, Annika Ernst, Rolf Kanies, Haley Louise Jones

 

DER LETZTE COWBOY 26.12. – 28.12.16 WDR 22:40h

dlc_617_4_drc_nachbarschaft_31

http://www1.wdr.de/fernsehen/der-letzte-cowboy/index.html

Eigentlich ist es nicht zum Lachen: Hasso Gründel und seine Außendienstabteilung sollen wegrationalisiert werden – beim Staubsaugerhersteller Kattelmann hat der Onlinehandel dem Haustürverkauf längst den Rang abgelaufen. Doch Gründel bekommt einen Aufschub. Wenn er in sechs Wochen 60 Modelle des „Panther 2000“ verkauft, darf er bleiben. Also verlässt er seinen gemütlichen Schreibtisch und putzt Klinken in der Provinz. Dabei begegnen ihm allerhand skurrile Gestalten: neugierige Nachbarn, frustrierte Ehemänner, suizidale Lebensberater und selbstverliebte Musikproduzenten. Die machen so allerhand mit Gründel – nur einen Staubsauger, den kaufen sie ihm nicht ab.

Regie: Lars Jessen
Drehbuch:  Lars Albaum, Sonja Schönemann, Markus Barth
Produktion: Molina Film
Cast: Peter Jordan, Stefan Schad, Emma Drogunova, Jan Georg Schütte

HANS IM GLÜCK 26.12.16 Das Erste 14:35h

hans-im-glueck_fotosize708x398

http://www.checkeins.de/sendungen/maerchen/sendung/hans-im-glueck-118.html

Sieben Jahre arbeitet Hans im Haus eines reichen Gewürzhändlers, als er eines Morgens aufwacht und weiß: Seine Zeit als Diener ist vorbei. Er will heim zu seiner Mutter ans Meer. Der Herr lässt ihn ungern gehen, entlohnt Hans jedoch reichlich: Einen Klumpen Gold, so groß wie Hans‘ Kopf, überreicht er ihm.

Glücklich macht Hans sich auf den Weg. Schon bald trifft er die Kaufmannstochter Elisabeth, die den gleichen Weg hat wie er und fortan verfolgt, wie sich Hans’ Besitz stetig verkleinert. Denn bald drückt Hans das Gewicht des Goldes und so tauscht er den Klumpen kurzerhand gegen das Pferd eines Junkers.

Das Pferd wirft ihn ab und er ist froh, es gegen eine Kuh tauschen zu können. Aber auch das Melken will gelernt sein. Die Kuh tritt Hans und er tauscht sie gegen ein Schwein, das Schwein gegen eine Gans, die Gans gegen einen Schleifstein, der ihm schließlich in einen Brunnen plumpst. Nun hat Hans nichts mehr in den Händen – und dankt Gott, dass er endlich frei von allen Lasten ist.  

Und Elisabeth? Als Hans am Meer ankommt, wartet sie dort auf ihn. Sie hat während ihrer Reise begriffen, mit welch tiefem, von allem Materiellen unabhängigem Glücksempfinden Hans begabt ist. Auf Hans und sie wartet ein gemeinsames Glück…

Regie: Christian Theede
Drehbuch: Leonie & Dieter Bongartz
Produktion: Zieglerfilm Köln
Cast:  Anton Spieker, Michelle Barthel, Gustav Peter Wöhler, Heino Ferch

 

 

WER AUFGIBT IST TOT 18.11.16 Das Erste 20:15h

bilder-wer-aufgibt-ist-tot-106_v-varxl_94911a

http://www.daserste.de/unterhaltung/film/freitag-im-ersten/sendung/wer-aufgibt-ist-tot-100.html

Ein Tunnel. Überschlag. Dann Ruhe. – Wie? Das soll alles gewesen sein? Ganz plötzlich sieht sich der Außendienstmitarbeiter Paul Lohmann mit seinem Ableben konfrontiert. Soll dieser Autounfall wirklich das Ende sein? Lohmann wehrt sich, er will nicht sterben. Überhaupt, gerade heute wollte er doch wieder groß ins Geschäft einsteigen, anknüpfen an die großen Erfolge von vor zehn Jahren. Verkäufer des Jahres 1999 bis 2004, keiner verkauft mehr Spiegel als Paul Lohmann! Und nun stirbt er gerade an diesem Tag wegen eines dämlichen Autounfalls.

Andererseits: So richtig tot ist Paul Lohmann noch nicht, erklärt ihm die Anhalterin Angie, die er kurz vorher mitgenommen hat. Sondern in einer Zwischenwelt, noch nicht ganz tot, aber auch nicht mehr ganz lebendig. Sozusagen in der Warteschleife, bis seine Frau Edith im Krankenhaus entschieden hat, ob die Maschinen am hirntoten Paul Lohmann abgeschaltet werden sollen. Diese letzte Chance will Lohmann nutzen. Er bringt Angie, seinen Engel, dazu, ihn den Tag nochmal erleben zu lassen. Der Tod muss sich doch vermeiden lassen. Einmal, zweimal, dreimal … immer endet es im Tunnel.

Angie hat ihre liebe Not mit Paul Lohmann, der einfach nicht locker lässt, verhandeln kann er schließlich. Er, der außerdem immer intensiver auf sein Leben schaut und dann doch gern das eine oder andere ändern würde … Denn wenn er mal ehrlich zu sich selber ist, kann er sich denken, warum Edith sich von ihm trennen will oder seine Tochter nicht so viel von ihm hält. Lohmann versucht, das ein oder andere besser zu machen. Frau, Tochter, Geliebte, alle wundern sich über einen Lohmann, der plötzlich aus seiner Routine ausbricht, ganz ungewohnte Dinge sagt. Sie können ja nicht wissen, dass er um sein Leben kämpft. Oder wenigstens um die Erinnerungen, die von ihm bleiben werden. Denn Lohmanns Lebensmotto hat sich nicht geändert: Wer aufgibt, ist tot!

Regie: Stephan Wagner
Drehbuch: Christian Jeltsch
Produktion: carte blanche film
Cast: Bjarne Mädel, Katharina Marie Schubert, Amber Bongard, Friederike Kempter

RENTNERCOPS ab 16.11.16 Das Erste immer mittwochs 18:50h

 

bei-den-ermittlungen-stellen-guenter-hui-ko-edwin-undvicky-fest-wie-wenig-sie-dr-koer-folge-9-100_v-standard644_584ba2

http://www.daserste.de/unterhaltung/serie/rentnercops/index.html

Die beiden Polizisten Edwin Bremer (Tilo Prückner) und Günter Hoffmann (Wolfgang Winkler) gehen in 16 neuen Fällen wieder so vor, wie sie es schon immer erfolgreich gemacht haben: mit guter analoger Polizeiarbeit – und einer gehörigen Portion Besserwisserei. Bauchgefühl ist alles und falls sie dabei doch einmal digitale Hilfsmittel brauchen, dann ist der junge Kollege Hui Ko (Aaron Le) der Mann der Stunde. Der kann zusammen mit Dezernatsleiterin Vicky Adam (Katja Danowski) den beiden Dickköpfen in so manch gefährlicher Situation beweisen, dass moderne Polizeiarbeit auch was für sich hat.

In ihrem ersten neuen Fall werden die beiden in den frühen Morgenstunden in eine noble Wohngegend gerufen. In einer Villa liegt eine weibliche Leiche und während Edwin und Günter noch neben ihr auf den Rechtsmediziner Körfer warten, ruft eine entsetzte Vicky Adam die beiden ins Erdgeschoss, wo soeben eine zweite Leiche gefunden wurde: Bei dem Toten handelt es sich um Körfer. Das gesamte Team ist tief betroffen. Doch so tragisch sein Tod auch ist, so wichtig ist es für die Polizeiarbeit, einen Nachfolger für ihn zu finden. Für alle überraschend handelt es sich dabei um eine Frau – und was für eine. Dr. Rosalind Schmidt (Helene Grass) wirkt! Betritt sie einen Tatort, geht die Sonne auf. Jedenfalls in Edwins Augen. Sie ist schnell von Begriff, ihre Auffassungsgabe, die sie ständig und sehr bewusst einsetzt, beeindruckt alle. Vor allem Edwin.

Regie: Frauke Thielecke, Christoph Schnee
Drehbuch: Sonja Schönemann
Produktion: Bavaria Fernsehproduktions GmbH Köln
Produzent: Oliver Vogel, Peter Güde
Cast: Tilo Prückner, Wolfgang Winkler, Aaron Le, Katja Danowski, Helene Grass