Adolf-Fischer-Straße 6, 50670 Köln

Tel: +49 221 88 848 844

casting@mscasting.de


Marc Schötteldreier gewinnt Auszeichnung der Deutschen Akademie für Fernsehen für das Casting von VORSICHT VOR LEUTEN

copyright DAFF

copyright DAFF

4.09. Kinostart OHNE DICH

 

Nichts kann die Liebe zwischen Hebamme Rosa und dem Therapeuten Marcel erschüttern. Sie teilen alles miteinander: das Leben, die Arbeit, ihre Liebe. Die Kellnerin Motte will dagegen am liebsten alleine sein. Nichts soll ihr Inseldasein gefährden. Doch sie ist schwanger – von ihrem besten Freund Neo. Mottes Kollegin Mitra ist da keine wirkliche Hilfe: Sie ist gerade frisch verliebt. Motte ist fest entschlossen, das Zufallsbaby nach der Geburt wegzugeben. Doch durch die Begegnung mit Rosa bekommt Mottes Panzer gefährliche Risse.
Auch die Welt der Putzfrau Layla ist aus dem Lot, seitdem ihr Liebhaber sie für eine Jüngere verlassen hat. Sie würde alles tun, um Navid zurückzugewinnen, genauso wie Marcel, der alles dafür geben würde, für immer mit Rosa zusammen zu sein. In einer schicksalshaften Nacht eskalieren die Konflikte. Ein Schuss fällt, eine Frau stirbt, ein Kind wird geboren.

Link zum Trailer: https: //www.youtube.com/watch?v=V6uQnDOf6Mc

Grimme Preis 2014 für „Mord in Eberswalde“ .

„Mord in Eberswalde“ zeichnet den DDR-Kriminalfall um den 20jährigen Triebtäter Erwin Hagedorn nach, einen homosexuellen pädophilen Sadisten, der zwischen 1969 und 1972 drei Jungs bestialisch ermordete. Damit der Staat Recht behalten konnte, musste dem Leben dieses Menschen, den es nicht geben durfte im real existierenden Sozialismus, ein Ende gesetzt werden. Der Film ist klar, reduziert & konzentriert erzählt: hier die Fakten der Tat, dort die Ermittlungsmethoden. Gut gespielt, ästhetisch bestechend, sehr nachhaltige Wirkung!
Preise gehen an: Holger Karsten Schmidt (Buch), Stephan Wagner (Regie), Zazie Knepper (Szenenbild), Ronald Zehrfeld und Florian Panzner (Darstellung)

Regie: Stephan Wagner
Produktion: Westside Filmproduktion
Cast: Ronald Zehrfeld, Ulrike C. Tscharre, Florian Panzner, Godehard Giese u.v.a.

 

ES IST ALLES IN ORDNUNG am 15.01.2014 um 20:15 in der ARD

 


Mit: Silke Bodenbender, Sinje Irslinger, Mark Waschke , Christina Hecke, Lisa Kreutzer,  u.v.a.
Regie: Nicole Weegmann / Produktion: 2pilots, wdr

 

Der Fall Jakob von Metzler erhält Robert Geissendörfer Preis

Robert Atzorn -Der Fall Jakob von Metzler

Der Preis geht an  Jochen Bitzer (Buch) und Stephan Wagner (Regie), Robert Atzorn (Schauspieler)
ZDF 2012, Redaktion: Caroline von Senden und Katharina Dufner; Produktion: teamWorx, Benjamin Benedict und Nico Hoffmann .
Begründung der Jury:
Der Entführungsfall warf 2002 eine elementare Frage auf: Steht das Leben des Opfers über dem Recht des Täters? Das Dokumentarspiel und sein Hauptdarsteller Robert Atzorn lassen dem Zuschauer bei seiner Urteilsfindung reichlich Spielraum für innere Revisionsprozesse. Vor allem diese Offenheit macht den Film über alle Zweifel erhaben.