Adolf-Fischer-Straße 6, 50670 Köln

Tel: +49 221 88 848 844

casting@mscasting.de


WER AUFGIBT IST TOT 18.11.16 Das Erste 20:15h

bilder-wer-aufgibt-ist-tot-106_v-varxl_94911a

http://www.daserste.de/unterhaltung/film/freitag-im-ersten/sendung/wer-aufgibt-ist-tot-100.html

Ein Tunnel. Überschlag. Dann Ruhe. – Wie? Das soll alles gewesen sein? Ganz plötzlich sieht sich der Außendienstmitarbeiter Paul Lohmann mit seinem Ableben konfrontiert. Soll dieser Autounfall wirklich das Ende sein? Lohmann wehrt sich, er will nicht sterben. Überhaupt, gerade heute wollte er doch wieder groß ins Geschäft einsteigen, anknüpfen an die großen Erfolge von vor zehn Jahren. Verkäufer des Jahres 1999 bis 2004, keiner verkauft mehr Spiegel als Paul Lohmann! Und nun stirbt er gerade an diesem Tag wegen eines dämlichen Autounfalls.

Andererseits: So richtig tot ist Paul Lohmann noch nicht, erklärt ihm die Anhalterin Angie, die er kurz vorher mitgenommen hat. Sondern in einer Zwischenwelt, noch nicht ganz tot, aber auch nicht mehr ganz lebendig. Sozusagen in der Warteschleife, bis seine Frau Edith im Krankenhaus entschieden hat, ob die Maschinen am hirntoten Paul Lohmann abgeschaltet werden sollen. Diese letzte Chance will Lohmann nutzen. Er bringt Angie, seinen Engel, dazu, ihn den Tag nochmal erleben zu lassen. Der Tod muss sich doch vermeiden lassen. Einmal, zweimal, dreimal … immer endet es im Tunnel.

Angie hat ihre liebe Not mit Paul Lohmann, der einfach nicht locker lässt, verhandeln kann er schließlich. Er, der außerdem immer intensiver auf sein Leben schaut und dann doch gern das eine oder andere ändern würde … Denn wenn er mal ehrlich zu sich selber ist, kann er sich denken, warum Edith sich von ihm trennen will oder seine Tochter nicht so viel von ihm hält. Lohmann versucht, das ein oder andere besser zu machen. Frau, Tochter, Geliebte, alle wundern sich über einen Lohmann, der plötzlich aus seiner Routine ausbricht, ganz ungewohnte Dinge sagt. Sie können ja nicht wissen, dass er um sein Leben kämpft. Oder wenigstens um die Erinnerungen, die von ihm bleiben werden. Denn Lohmanns Lebensmotto hat sich nicht geändert: Wer aufgibt, ist tot!

Regie: Stephan Wagner
Drehbuch: Christian Jeltsch
Produktion: carte blanche film
Cast: Bjarne Mädel, Katharina Marie Schubert, Amber Bongard, Friederike Kempter

RENTNERCOPS ab 16.11.16 Das Erste immer mittwochs 18:50h

 

bei-den-ermittlungen-stellen-guenter-hui-ko-edwin-undvicky-fest-wie-wenig-sie-dr-koer-folge-9-100_v-standard644_584ba2

http://www.daserste.de/unterhaltung/serie/rentnercops/index.html

Die beiden Polizisten Edwin Bremer (Tilo Prückner) und Günter Hoffmann (Wolfgang Winkler) gehen in 16 neuen Fällen wieder so vor, wie sie es schon immer erfolgreich gemacht haben: mit guter analoger Polizeiarbeit – und einer gehörigen Portion Besserwisserei. Bauchgefühl ist alles und falls sie dabei doch einmal digitale Hilfsmittel brauchen, dann ist der junge Kollege Hui Ko (Aaron Le) der Mann der Stunde. Der kann zusammen mit Dezernatsleiterin Vicky Adam (Katja Danowski) den beiden Dickköpfen in so manch gefährlicher Situation beweisen, dass moderne Polizeiarbeit auch was für sich hat.

In ihrem ersten neuen Fall werden die beiden in den frühen Morgenstunden in eine noble Wohngegend gerufen. In einer Villa liegt eine weibliche Leiche und während Edwin und Günter noch neben ihr auf den Rechtsmediziner Körfer warten, ruft eine entsetzte Vicky Adam die beiden ins Erdgeschoss, wo soeben eine zweite Leiche gefunden wurde: Bei dem Toten handelt es sich um Körfer. Das gesamte Team ist tief betroffen. Doch so tragisch sein Tod auch ist, so wichtig ist es für die Polizeiarbeit, einen Nachfolger für ihn zu finden. Für alle überraschend handelt es sich dabei um eine Frau – und was für eine. Dr. Rosalind Schmidt (Helene Grass) wirkt! Betritt sie einen Tatort, geht die Sonne auf. Jedenfalls in Edwins Augen. Sie ist schnell von Begriff, ihre Auffassungsgabe, die sie ständig und sehr bewusst einsetzt, beeindruckt alle. Vor allem Edwin.

Regie: Frauke Thielecke, Christoph Schnee
Drehbuch: Sonja Schönemann
Produktion: Bavaria Fernsehproduktions GmbH Köln
Produzent: Oliver Vogel, Peter Güde
Cast: Tilo Prückner, Wolfgang Winkler, Aaron Le, Katja Danowski, Helene Grass

Marc Schötteldreier gewinnt Auszeichnung der Deutschen Akademie für Fernsehen 2015 für das Casting von VORSICHT VOR LEUTEN

copyright DAFF

copyright DAFF

OHNE DICH Kinostart 04.09.14

ohne-dich

Nichts kann die Liebe zwischen Hebamme Rosa und dem Therapeuten Marcel erschüttern. Sie teilen alles miteinander: das Leben, die Arbeit, ihre Liebe. Die Kellnerin Motte will dagegen am liebsten alleine sein. Nichts soll ihr Inseldasein gefährden. Doch sie ist schwanger – von ihrem besten Freund Neo. Mottes Kollegin Mitra ist da keine wirkliche Hilfe: Sie ist gerade frisch verliebt. Motte ist fest entschlossen, das Zufallsbaby nach der Geburt wegzugeben. Doch durch die Begegnung mit Rosa bekommt Mottes Panzer gefährliche Risse.

Auch die Welt der Putzfrau Layla ist aus dem Lot, seitdem ihr Liebhaber sie für eine Jüngere verlassen hat. Sie würde alles tun, um Navid zurückzugewinnen, genauso wie Marcel, der alles dafür geben würde, für immer mit Rosa zusammen zu sein. In einer schicksalshaften Nacht eskalieren die Konflikte. Ein Schuss fällt, eine Frau stirbt, ein Kind wird geboren.

Link zum Trailer: https: //www.youtube.com/watch?v=V6uQnDOf6Mc

Grimme Preis 2014 für MORD IN EBERSWALDE

„Mord in Eberswalde“ zeichnet den DDR-Kriminalfall um den 20jährigen Triebtäter Erwin Hagedorn nach, einen homosexuellen pädophilen Sadisten, der zwischen 1969 und 1972 drei Jungs bestialisch ermordete. Damit der Staat Recht behalten konnte, musste dem Leben dieses Menschen, den es nicht geben durfte im real existierenden Sozialismus, ein Ende gesetzt werden. Der Film ist klar, reduziert & konzentriert erzählt: hier die Fakten der Tat, dort die Ermittlungsmethoden. Gut gespielt, ästhetisch bestechend, sehr nachhaltige Wirkung!
Preise gehen an: Holger Karsten Schmidt (Buch), Stephan Wagner (Regie), Zazie Knepper (Szenenbild), Ronald Zehrfeld und Florian Panzner (Darstellung)

Regie: Stephan Wagner
Produktion: Westside Filmproduktion
Cast: Ronald Zehrfeld, Ulrike C. Tscharre, Florian Panzner, Godehard Giese u.v.a.